Sport

Anzeige

Geschichte


Wather

Befragung

Ab dem 1. Juli müssen Autofahrer in Frankreich ein Alkoholtestgerät mit sich führen. Sollten diese auch in Deutschland Pflicht werden?
 
Papst will Albanern mit Besuch "Mut machen" PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 15. Juni 2014 um 18:23 Uhr

 

 

Die erste Reise von Papst Franziskus in ein europäisches Land führt nach Albanien. Er wolle den Menschen in dem Balkanstaat mit seinem Besuch "Mut machen", kündigte das Oberhaupt der katholischen Kirche nach dem Angelus-Gebet im Vatikan an. Er werde am 21. September nach Tirana reisen.

Mit dem eintägigen Besuch wolle er die albanische Kirche "im Glauben bestärken" und einem Land "Mut machen, das lange unter den Ideologien der Vergangenheit gelitten hat", erklärte der Papst. Wie Vatikansprecher Federico Lombardi sagte, will sich das Kirchenoberhaupt in dem Balkanstaat unter anderem mit Armen treffen und sich dem interreligiösen und ökumenischen Dialog widmen.

 

 

 

In Albanien, das 1967 von den Kommunisten zum ersten atheistischen Staat der Welt erklärt worden war, sind mehr als 60 Prozent der Menschen Muslime. Jeweils 15 Prozent gehören der orthodoxen und der katholischen Kirche an. Papst Johannes Paul II. hatte Albanien 1993 nach dem Ende des Kommunismus besucht.

afp, foto-erzbistum-freiburg.de