Sport

Anzeige

Geschichte


Wather

Befragung

Ab dem 1. Juli müssen Autofahrer in Frankreich ein Alkoholtestgerät mit sich führen. Sollten diese auch in Deutschland Pflicht werden?
 
Sport
Aubameyang schießt BVB zum Sieg gegen Leverkusen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 21. Februar 2016 um 23:31 Uhr

Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt hat für einen Eklat und wohl auch für ein Novum in der Bundesliga-Geschichte gesorgt. Der 48-Jährige zeigte sich beim 0:1 (0:0) seiner Mannschaft im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund uneinsichtig und trotzig wie ein kleines Kind, nachdem ihn Schiedsrichter Felix Zwayer nach dem Treffer durch Pierre-Emerick Aubameyang (64.) wegen lautstarker Proteste auf die Tribüne schicken wollte. Schmidt sorgte beinahe für einen Spielabbruch.

Schmidt hatte sich zum wiederholten Male mit dem Vierten Offiziellen Christoph Bornhorst angelegt, als es Zwayer zu viel wurde. Schmidt weigerte sich aber offenbar, den Innenraum zu verlassen, woraufhin der Unparteiische das Spiel unterbrach und in den Katakomben verschwand. Bayer-Routinier Stefan Kießling hatte seinen Coach zuvor zweimal auf den Ernst der Lage hingewiesen, doch der Bayer-Coach war unbelehrbar.

 

Weiterlesen...
 
Zuzug von Asylsuchenden aus dem Kosovo sinkt drastisch PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 25. April 2015 um 22:08 Uhr

Die Anziehungskraft Deutschlands auf Asylsuchende aus dem Kosovo hat massiv nachgelassen. Im Vergleich zu Anfang Februar, als täglich bis zu 1500 Asylsuchende aus dem Kosovo ankamen, sei die Zahl um 94 Prozent gesunken, sagte der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

 

Weiterlesen...
 
Hamburg siegt im Bundesliga-Abstiegskampf PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 25. April 2015 um 22:05 Uhr

Der Traditionsklub Hamburger SV hat sich im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga am 30. Spieltag mit einem Sieg zurückgemeldet. Der bisherige Tabellenletzte HSV bezwang zu Hause den FC Augsburg mit 3:2 (2:1) und bescherte dem neuen Coach Bruno Labbadia den ersten Sieg.

Der VfB vergab hingegen im Baden-Württemberg-Derby gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten SC Freiburg einen 2:0-Vorsprung und musste sich am Ende mit einem 2:2 (2:0) begnügen. Nils Petersen war Schütze beider Treffer (58., Foulelfmeter/86.) der Gäste.

Beim Debüt Michael Frontzecks als Fünf-Spiele-Trainer von Hannover 96 verloren die Niedersachsen 1:2 (1:1) gegen 1899 Hoffenheim. Am Abend (18.30 Uhr/Sky) kann Rekordmeister Bayern München seinen 25. Meisterschaftstriumph im Heimspiel gegen Hertha BSC fast sicher unter Dach und Fach bringen.

Für den HSV waren Ivica Olic (11.), der seinen ersten Treffer für die Hanseaten seit seiner Rückkehr, und Pierre-Michel Lasogga (19./71.) erfolgreich. Raul Bobadilla (25.) und Timo Werner (69.) gelangen nach einem 0:2 die Tore zum zwischenzeitlichen 2:2. 73 Sekunden nach dem 2:2 war Lasogga dann zum 3:2 für die Norddeutschen erfolgreich. Hamburg gab damit die Rote Laterne an Aufsteiger SC Paderborn ab.

Für die Stuttgarter trafen gegen Freiburg Daniel Ginczek (24.) und Martin Harnik (27.) per Doppelschlag. Petersen sicherte den Breisgauern dann doch noch einen Punkt. Stuttgarts Adam Hlousek (66.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Die Schwaben rangieren einen Zähler hinter dem HSV, der jetzt Tabellen-16. ist. Freiburg als 14. hat 30 Punkte auf dem Konto.

 

Weiterlesen...
 
EM-Qualifikation: Deutschland fährt Sieg in Georgien ein PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 29. März 2015 um 23:23 Uhr

Pflichtsieg zum Jubiläum: Weltmeister Deutschland hat sein 900. Länderspiel in Georgien souverän mit 2:0 (2:0) gewonnen und damit in der EM-Qualifikation weiter an Fahrt aufgenommen. Durch seinen dritten Sieg im fünften Spiel sitzt das Team von Bundestrainer Joachim Löw in der Gruppe D mit zehn Punkten nach wie vor Tabellenführer Polen im Nacken.

Marco Reus (39.) und Thomas Müller (44.) erzielten im Hexenkessel von Tiflis die Treffer für die Gäste, die nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen den 126. der Weltrangliste ihrer Favoritenrolle voll und ganz gerecht wurden.

Löw stellte im Jubiläumsspiel die Experimente für seinen Masterplan wie erwartet hintenan. Der 55-Jährige kehrte zur Viererkette zurück und beorderte in Manuel Neuer, Jerome Boateng, Mats Hummels, Toni Kroos, Müller und dem erstmals offiziell als Kapitän fungierenden Bastian Schweinsteiger alle sechs beim 2:2 gegen Australien geschonten Weltmeister zurück in die Startelf. Bei den Georgiern gab der frühere Frankfurter Bundesliga-Profi Kachaber Tschadadse nach einem 2:0 zum Einstand gegen Malta sein Pflichtspiel-Debüt als Trainer. Der frühere Schalker und Düsseldorfer Lewan Kenia saß bis zur 63. Minute nur auf der Bank.

Die 54.549 Zuschauer sorgten wie von Löw erwartet für eine hitzige Atmosphäre, pfiffen den Weltmeister bei jeder Offensivaktion lautstark aus und feierten jede halbwegs gelungene Aktion ihres Teams frenetisch. Allerdings erlitten die Hoffnungen der Georgier schon frühzeitig einen Dämpfer: Abwehrchef Alexandre Amisulaschwili verletzte sich gleich bei der ersten Aktion und musste bereits in der 4. Minute ausgewechselt werden.

 

Weiterlesen...
 
Wolfsburg siegt dank de Bruyne 3:0 gegen Freiburg PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 15. März 2015 um 23:33 Uhr

Der VfL Wolfsburg bleibt dank eines weiter in Topform spielenden Kevin de Bruyne unangefochten die Nummer zwei in Deutschland und kann voller Zuversicht die nächste Aufgabe in Europa angehen. Die Niedersachsen gewannen gegen den SC Freiburg 3:0 (1:0) und feierten eine gelungene Generalprobe für das wichtige Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League bei Inter Mailand am Donnerstag (Hinspiel 3:1).

De Bruyne erzielte das 1:0 selbst (19.), holte den Foulelfmeter heraus, den Ricardo Rodriguez verwandelte (78.) und leistete beim 3:0 von Maximilian Arnold (84.) bereits seine 17. Torvorlage in dieser Saison. Mit 26 Torbeteiligungen ist der 23-Jährige nun die Nummer eins der Liga vor Bayern Münchens Arjen Robben (25).

Als einziges Team neben den Bayern ist der VfL vor eigenem Publikum ohne Niederlage bei elf Siegen und zwei Unentschieden. Die Gäste aus dem Breisgau verpassten dagegen den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Nach dem vierten Ligaspiel ohne Sieg bleibt das Team von Trainer Christian Streich Vorletzter.

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking verzichtetet in der Startformation auf den zuletzt schwächelnden Weltmeister André Schürrle, der erst in den letzten sieben Minuten zum Einsatz kam. Vor 26.538 Zuschauern war das Fehlen des Neuzugangs aber nicht wirklich zu merken - vor allem dank des wieder einmal stark aufspielenden de Bruyne. Fast jeder Angriff lief über den 23-Jährigen, der häufig nur durch Fouls zu stoppen war und dann auch für den Führungstreffer sorgte. Allerdings unter Mithilfe des Freiburger Innenverteidigers Marc Torrejon, der sich bei einem Ball verschätzt hatte. Schon gegen Mailand am Donnerstag hatte de Bruyne zweimal getroffen.

 

Weiterlesen...
 
Fifa stellt wegen WM-Korruptionsaffäre Strafanzeige PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 18. November 2014 um 23:04 Uhr

In der Korruptionsaffäre um die Vergabe der Fußballweltmeisterschaften 2018 und 2022 hat der Weltfußballverband Fifa Strafanzeige in der Schweiz erstattet. Es gehe um "mögliches Fehlverhalten von Einzelpersonen" im Zusammenhang mit den WM-Vergaben an Russland 2018 und Katar 2022, teilte die Fifa mit. Eingereicht wurde die Strafanzeige demnach bei der Schweizerischen Bundesanwaltschaft in Bern. "Es scheint insbesondere der Verdacht zu bestehen, dass in einzelnen Fällen internationale Verschiebungen von Vermögenswerten mit Berührungspunkten zur Schweiz stattgefunden haben", erklärte die Fifa.

 

 

Weiterlesen...
 
Formel 1: Hamilton gewinnt Großen Preis von Russland PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 12. Oktober 2014 um 23:05 Uhr

In der Formel 1 hat WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton den ersten Großen Preis von Russland gewonnen und Mercedes damit den vorzeitigen Sieg in der Konstrukteurswertung beschert. Der Engländer setzte sich in Sotschi vor Stallrivale Nico Rosberg durch, der nach einem frühen Boxenstopp eine bemerkenswerte Aufholjagd hinlegte.

In der Fahrer-WM führt Hamilton drei Rennen vor Schluss bereits mit 17 Punkten

 

Weiterlesen...
 
Schweiz besiegt Ecuador - in der Nachspielzeit PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 15. Juni 2014 um 23:06 Uhr

 

Die Abschiedstournee des großen Ottmar Hitzfeld hat mit einem Last-Minute-Sieg begonnen. Die Schweizer Nationalmannschaft kam mit dem angehenden Rentner auf der Trainerbank nach einer Aufholjagd in ihrem ersten WM-Spiel gegen Ecuador zu einem 2:1 (0:1) und zeigte dabei vor allem in der zweiten Halbzeit eine Energie-Leistung. Umjubelter Held war der eingewechselte Haris Seferovic, der in der Nachspielzeit (90.+3) den Siegtreffer erzielte.

 

Weiterlesen...
 
Franzosen sichten Drohnen über ihrem WM-Trainingsplatz PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 15. Juni 2014 um 17:48 Uhr

 

Drohnen über dem Trainingsplatz der französischen Nationalmannschaft haben den Fußball-Weltverband FIFA auf den Plan gerufen. Nach Angaben von Nationaltrainer Didier Deschamps wurde die Einheit in Ribeirao Preto am Dienstag aus der Luft beobachtet. "Wir wollen kein Eindringen in unsere Privatsphäre. Die FIFA untersucht den Vorfall gerade", sagte Deschamps.

 

Weiterlesen...
 
Über 50 Festnahmen bei Protesten in Brasilien gegen WM PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 16. April 2014 um 21:19 Uhr

 

 

Bei Protesten gegen die Fußball-WM in Brasilien hat die Polizei in São Paulo mehr als 50 Menschen festgenommen. Rund eintausend Menschen nahmen am an einer Kundgebung auf der zentralen Avenida Paulista in der Metropole teil, wie die Polizei mitteilte. Die Demonstranten trugen Plakate mit Slogans wie "Es wird keinen World Cup geben" und protestierten gegen die immensen Kosten für das weltweit größte Sportereignis.

Zu Beginn der Demonstration wurde eine brasilianische Fahne verbrannt. Später warfen Demonstranten mit Steinen die Fenster von zwei Banken ein und flüchteten sich danach in eine Metrostation, wo sie von der Polizei umzingelt wurden.

 

 

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 6
mersin escort kizilay escort