instagramda begendigimiz fotograflari saklama instagram layout uygulamasi webdunyaz.blogspot.com.tr
kacak bahis kacak iddaa

Sport

Anzeige

Geschichte


Wather

Befragung

Ab dem 1. Juli müssen Autofahrer in Frankreich ein Alkoholtestgerät mit sich führen. Sollten diese auch in Deutschland Pflicht werden?
 
Geschichte
Älteste bekannte Holocaust-Überlebende ist tot PDF Drucken E-Mail
Montag, den 24. Februar 2014 um 12:56 Uhr

Die älteste bekannte Überlebende des Holocausts ist im Alter von 110 Jahren gestorben: Alicia Herz-Sommer sei am Sonntagmorgen in London friedlich eingeschlafen, teilte ihre Familie mit. Die gebürtige Pragerin hatte während des Zweiten Weltkriegs zwei Jahre im Konzentrationslager Theresienstadt auf dem besetzten Gebiet der Tschechoslowakei verbracht und Häftlinge mit ihrer Piano-Musik vom täglichen Grauen um sie herum abgelenkt.

Der Dokumentar-Kurzfilm "The Lady in Number 6" setzte ihr ein Denkmal und hat bei der Oscar-Verleihung am kommenden Sonntag Chancen auf einen Academy Award. In dem 38 Minuten langen Streifen erzählte die mit der Familie des Schriftstellers Franz Kafka befreundete Pianistin aus ihrem Leben, über die Musik und die Kunst, das Lachen auch im Angesicht des Schreckens nicht zu verlernen. "Sie war eine Inspiration, und unsere Welt wird ohne sie bedeutend ärmer sein", erklärte ihr Enkel Ariel Sommer.

 

Weiterlesen...
 
Buddhistischer Orden schasst Mönche wegen Drogen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. Juli 2013 um 18:37 Uhr

 

Wegen Drogenmissbrauchs hat ein buddhistischer Orden in Thailand 31 Mönche geschasst. Der Vorsteher eines Klosters müsse sich wegen Drogenhandels verantworten, sagte ein Vertreter der örtlichen Behörden in der Provinz Saraburi der Nachrichtenagentur AFP. Demnach wurden 31 Mönche aus mehreren Klostern positiv auf Metamphetamine getestet. Zuvor hätten sich Dorfbewohner über "verdächtige Versammlungen" vor verschiedenen Tempeln beschwert, sagte der Behördenvertreter weiter.

Die meisten Teilnehmer an diesen Zusammenkünften seien bekannt dafür gewesen, dass sie Drogen nähmen. Wer von den Mönchen von den Drogen wegkomme, dürfe sich die Kutte wieder überstreifen.

 

Weiterlesen...
 
Langjähriger "NYT"-Herausgeber Sulzberger gestorben PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 29. September 2012 um 22:57 Uhr

 

Der langjährige "New York Times"-Herausgeber Arthur Ochs Sulzberger ist tot. Der 86-Jährige sei nach langer Krankheit am Samstag in seinem Haus in Southampton im Bundesstaat New York gestorben, teilte der Verlag mit. Sulzberger wurde 1963 Herausgeber der renommierten Tageszeitung und blieb es bis in die 1990er Jahre.

Die "New York Times" erinnerte in ihrer Samstagsausgabe an einen Ausspruch Sulzbergers, nach dem ein Presseunternehmen Gewinn abwerfen muss, um eine "starke und unabhängige Stimme" zu behalten. Sulzberger traf 1971 die Entscheidung, gegen eine Aufforderung der Regierung von Präsident Richard Nixon an der Veröffentlichung der sogenannten "Pentagon Papers" über den Vietnam-Krieg festzuhalten. Die "New York Times" erhielt in der Sache vor dem Obersten Gerichtshof Recht.

 

Weiterlesen...
 
Forscher entdecken womöglich Nazi-U-Boot in Kanada PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 29. Juli 2012 um 11:47 Uhr

 

Forscher haben im Osten Kanadas ein womöglich von den Nazis genutztes U-Boot entdeckt. Das Wrack liege in 18 Metern Tiefe am Grunde des Flusses Churchill in der Provinz Labrador, etwa 100 Kilometer vom Ozean entfernt, berichtet die örtliche Presse. Nach einer Auswertung von Fotos, die 2010 unter Wasser gemacht worden waren, glauben die Forscher demnach, die Brücke, für solche U-Boote typischen Kabel sowie den Aufsatz eines Maschinengewehrs erkannt zu haben.

"Wir hatten etwas ganz anderes gesucht, (...) niemand konnte glauben, dass es möglich ist", sagte einer der Wissenschaftler, Brian Corbin, dem Sender CBC. Aber nun seien die Forscher "quasi sicher", dass es sich um ein deutsches U-Boot handele.

 

Weiterlesen...
 
Benedikt XVI. verklagt Satiremagazin "Titanic" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 10. Juli 2012 um 18:19 Uhr

Papst Benedikt XVI. hat das Satiremagazin "Titanic" verklagt. Das Oberhaupt der katholischen Kirche beauftragte einen Rechtsanwalt, wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte durch das aktuelle Titelbild gegen das Blatt vorzugehen, wie die Zeitschrift in Frankfurt am Main mitteilte. "Titanic" nimmt in dem Bild das Kirchenoberhaupt wegen der sogenannten Vatileaks-Affäre auf Korn, die sich um die Veröffentlichung teilweise brisanter interner Papiere des Vatikans dreht.

Das Titelbild zeigt Benedikt mit einer im Bereich des Schritts gelblich eingefärbten Soutane, begleitet von der Schlagzeile "Halleluja im Vatikan - Die undichte Stelle ist gefunden!". Das Magazin veröffentlichte nun auf seiner Homepage eine Faxkopie des Schreibens, das Erzbischof Angelo Becciu im Namen des Papstes an den Bonner Rechtsanwalt Gernot Lehr schickte. "Der Heilige Vater beauftragt Sie, gegen die Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte vorzugehen", heißt es darin. Laut "Titanic" ist es das erste Mal, dass ein Papst persönlich zivilrechtlich gegen das streitbare Satireblatt vorgeht.

 

Weiterlesen...
 
Trajanstatue in Bukarest ruft Spott hervor PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 21:25 Uhr

 

Kaiserfigur mit Wölfin oder nackter Betrunkener mit streunendem Hund? In Rumäniens Hauptstadt Bukarest sorgt die kürzlich enthüllte Bronzestatue des nackten römischen Kaisers Trajan mit einer Wölfin im Arm für ironische und spöttische Kommentare von Passanten und Internet-Nutzern. Das Kunstwerk des Bildhauers Vasile Gorduz (1931-2008), das vor dem Nationalen Historischen Museum aufgestellt wurde, soll die doppelte Abstammung der Rumänen darstellen, die sich von den Römern und von den Dakern herleiten.

Nicht nur, weil die männliche Figur der Statue nackt ist, sorgt diese für Aufsehen. Auch die seltsame Haltung und der steif abstehende Schal der Wölfin, der an die Standarte der Daker erinnern soll, ruft Verwunderung hervor. "Ich habe noch nie so etwas Groteskes gesehen. Ein Wolf mit einem Pitbull-Kopf, einem Eidechsen-Schwanz und einem Tumor auf dem Kopf, getragen von einem Kerl, der sich für seine Nacktheit schämt", sagte eine Passantin.

Im Internet wird das Kunstwerk sogar mit der Figur des Zenturios "Biggus Dickus" aus der US-Kino-Komödie "Leben des Brian" verglichen. Auf einer humoristischen Internetseite wird die Statue als "erstes Denkmal für Rumäniens streunende Hunde" bezeichnet.

Weiterlesen...
 
Suu Kyi will Abgeordneten-Eid ablegen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 09:39 Uhr

Birmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi will heute nun doch ihren Amtseid als Parlamentsabgeordnete ablegen. Damit endet ein zweiwöchiger Streit um die exakte Formulierung des Eids. Suu Kyi und die anderen neugewählten Abgeordneten ihrer Partei weigerten sich ursprünglich, den "Schutz" der Verfassung zu geloben, in der die Vormachtstellung der Armee festgeschrieben wird.

Weiterlesen...