Sport

Anzeige

Geschichte


Befragung

Ab dem 1. Juli müssen Autofahrer in Frankreich ein Alkoholtestgerät mit sich führen. Sollten diese auch in Deutschland Pflicht werden?
 
Kultur
Interview-Aufnahmen mit John Lennon werden versteigert PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 06. September 2013 um 10:59 Uhr

 

Die Aufnahme eines Gesprächs mit John Lennon von 1970 kommt im September unter den Hammer. In dem Interview, das der Musiker in Toronto dem kanadischen DJ und Kritiker des Magazins "Village Voice" gab, spricht der Ex-Beatle von den "Qualen" bei den Aufnahmen des zwölften Beatles-Album "Let It Be" (1969).

"Wir sind durch die Hölle gegangen. Das machen wir oft. Es ist jedesmal Quälerei, wenn wir irgendetwas tun", sagte Lennon. Mit den Beatles zu arbeiten sei "hart", sie hätten keine "Magie", die nicht auch andere hätten.

 

Weiterlesen...
 
Kopenhagen trägt Eurovision Song Contest 2014 aus PDF Drucken E-Mail
Montag, den 02. September 2013 um 13:46 Uhr

 

Der Eurovision Song Contest (ESC) findet im kommenden Jahr in Kopenhagen statt. Das Finale des Wettbewerbs am 10. Mai wird in einer ehemaligen Werfthalle im Hafen der dänischen Hauptstadt über die Bühne gehen, wie die Europäische Rundfunkunion bekannt gab. Die beiden Halbfinale finden am 6. und 8. Mai statt. Deutschland ist als einer der fünf größten Geldgeber automatisch für das Finale gesetzt.

 

Weiterlesen...
 
Anna Netrebko nennt ihr Leben "oft schwer" PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. August 2013 um 15:30 Uhr

Kummer begegnet Opernsängerin Anna Netrebko auf die traditionelle Art ihrer Heimat. "Ich bin eine russische Frau. Ich treffen mich mit meinen Freundinnen, stelle eine Flasche Wodka auf den Tisch. Trinken, reden, weinen, Probleme auf den Tisch. Gleich fühlst Du dich besser", sagte die Künstlerin der Zeitschrift "Bunte". Die Opernwelt habe auch ihre Schattenseiten. Ihr Leben sei oft schwer.

 

Weiterlesen...
 
Japanische Poetin Shibata stirbt im Alter von 101 Jahren PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 20. Januar 2013 um 20:38 Uhr

Im biblischen Alter von 101 Jahren ist die japanische Dichterin Toyo Shibata gestorben. Sie sei am Sonntag "friedlich und ohne Schmerzen" in einem Altenheim nördlich von Tokio verschieden, sagte ihr ältester Sohn Kenichi Shibata der Nachrichtenagentur AFP. Seine Mutter, die erst mit 92 Jahren mit dem Schreiben begonnen hatte, habe noch Gedichte verfasst, als sie über hundert gewesen sei. Im vergangenen halben Jahr habe sie aber Hilfe beim Gehen gebraucht, auch wenn sie noch voller Energie gewesen sei.

 

Weiterlesen...
 
Freddie Mercurys Rolls-Royce für 90.000 Euro versteigert PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 15. Januar 2013 um 01:50 Uhr

 

90.000 Euro für ein 40 Jahre altes Auto: Bei einer Versteigerung im britischen Birmingham hat sich ein russischer Geschäftsmann einen Rolls Royce gesichert, der früher Freddie Mercury gehörte, wie das Auktionshaus Coys mitteilte. Der Sänger der Gruppe Queen war in dem grauen Gefährt allerdings stets als Passagier unterwegs - er hatte keinen Führerschein.

Mercurys Firma Goose Productions hatte den Silver Shadow 1979 gekauft. Der Sänger benutzte ihn bis zu seinem Tod 1991. Das Auto, das 1974 gebaut wurde, hat heute etwa 100.000 Kilometer auf dem Tacho. Vor der Auktion war es zuletzt im Jahr 2002 bei der Premiere des Queen-Musicals "We will Rock You" öffentlich zu sehen. Dass es sich bei dem von Coys angebotenen Rolls Royce tatsächlich um Mercurys Wagen handelte, bestätigte der frühere Queen-Manager Jim Beach in einem Schreiben.

 

Weiterlesen...
 
Hummer entgeht dank seiner Halloween-Farben dem Kochtopf PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 01. November 2012 um 12:29 Uhr

 

Dank seiner Halloween-Farben orange und schwarz ist ein Hummer in den USA in letzter Minute dem Kochtopf entgangen. Der Panzer des Weibchens, das vergangene Woche im Atlantik im US-Bundesstaat Massachusetts gefangen wurde, ist farblich genau in zwei Hälften geteilt: die eine ist orangefarben, die andere schwarz. Wegen dieser extrem seltenen Färbung erhielt das Tier nun Asyl in einem Aquarium in Boston, wo es nach der Quarantäne dem Publikum präsentiert werden wird.

 

Weiterlesen...
 
Sido distanziert sich von Attacke nach TV-Talentshow PDF Drucken E-Mail
Montag, den 22. Oktober 2012 um 15:47 Uhr

 

Nach seiner tätlichen Auseinandersetzung mit dem österreichischem TV-Journalisten Dominic Heinzl hat sich Rapper Sido von seinem Verhalten distanziert. "Ich bin zu weit gegangen und hätte das Problem mit Herrn Heinzl anders lösen müssen", erklärte er auf seiner offiziellen Facebook-Seite eingestellten Beitrag. Nachdem er und der Journalist seit zwei Jahren immer wieder aneinandergeraten seien, habe er "auf Grund seiner wiederholten Provokationen leider die Beherrschung verloren".

 

 

Weiterlesen...
 
Schweizer Stiftung enthüllt zweite Mona Lisa PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 27. September 2012 um 22:27 Uhr

 

Leonardo da Vinci hat seine Mona Lisa einer Schweizer Stiftung zufolge offenbar zwei Mal gemalt - im Abstand von zehn Jahren. Die Mona Lisa Stiftung enthüllte in Genf ein Gemälde, das dem Kunstwerk im Pariser Louvre zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Stiftung sammelte nach eigenen Angaben "historische, vergleichende und wissenschaftliche Beweise" dafür, dass es schon immer zwei Versionen der Mona Lisa gegeben habe und da Vinci beide gemalt habe. In einem gleichzeitig veröffentlichten Buch gibt es demnach zahlreiche Belege dafür.

 

Weiterlesen...
 
Russland empört über Madonnas Einsatz für Pussy Riot PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 10. August 2012 um 10:11 Uhr

 

Die US-Popikone Madonna hat in Russland mit ihrem Einsatz für die Punkband Pussy Riot und die Rechte von Homosexuellen Empörung ausgelöst. "Jede frühere b... will im Alter jedem moralische Lektionen erteilen, besonders bei Auftritten im Ausland", schrieb Vize-Regierungschef Dmitri Rogosin auf Twitter, wobei "b..." im Russischen für "Hure" steht. Ein Regionalabgeordneter drohte der Sängerin mit rechtlichen Konsequenzen.

"Leg' das Kreuz ab oder zieh' dir eine Unterhose an", schrieb Rogosin, der für seine verbalen Ausfälle bekannt ist, auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Madonna hatte am Dienstag bei ihrem Konzert in Moskau die Freilassung der drei inhaftierten Mitglieder der Punkband Pussy Riot gefordert. Sie sagte, sie bete für die Frauen, denen nach einem Auftritt in einer Moskauer Kathedrale wegen mutmaßlichen Rowdytums mehrere Jahre Haft drohen.

Für ihr Konzert in St. Petersburg kündigte Madonna außerdem an, die Homosexuellen in der Stadt unterstützen zu wollen. Sie rief ihre Fans im Internet auf, zur Unterstützung der Schwulen rosa Armbänder zu tragen, die vor dem Konzert verteilt werden sollten. In St. Petersburg war im März ein Gesetz in Kraft getreten, das Kundgebungen Homosexueller vor den Augen Minderjähriger verbietet und Homosexualität mit Pädophilie gleichsetzt.

Der Kommunalpolitiker Witali Milonow, einer der Initiatoren des umstrittenen Gesetzes, drohte Madonna mit Konsequenzen. Sollte sie das Gesetz gegen die Verbreitung "homosexueller Propaganda" verletzen, würden "Ermittlungen eingeleitet", sagte die Sprecherin des Abgeordneten der Regierungspartei Vereinigtes Russland. Milonow bekräftige seine Haltung, dass niemand den Russen westliche Werte aufzwingen dürfe, sagte die Sprecherin.

 

Weiterlesen...
 
Madonna fordert Freiheit für Pussy-Riot-Mitglieder PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 08. August 2012 um 11:16 Uhr

 

US-Popstar Madonna hat Freiheit für die drei Mitglieder der regierungskritischen russischen Frauen-Punkband Pussy Riot gefordert. "Sie verdienen das Recht, frei zu sein", rief Madonna während ihres Moskauer Konzerts ihren Fans zu. "Ich bete für eure Freiheit", fügte die Musikerin mit Blick auf die drei Russinnen hinzu, die nach dem Willen der Staatsanwaltschaft wegen "Rowdytums" und der "Anstachelung zu religiösem Hass" jeweils drei Jahre Haft erhalten sollen.

Die 22-jährige Nadeschda Tolokonnikowa, die 24-jährige Maria Alechina und die 29-jährige Jekaterina Samuzewitsch hatten im Februar mit einem Auftritt in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale kurz vor der Präsidentenwahl gegen Russlands starken Mann Wladimir Putin und dessen Beziehungen zur mächtigen russisch-orthodoxen Kirche protestiert.

 

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4